Nürburgring Rennen 7 & 8

Vom 26 – 28 Juni fand die vierte Saisonveranstaltung im rahmen des ADAC Truck Grand Prix auf dem Nürburgring statt.

Qualifying 1

Da es durch die Nacht geregnet hatte und wir die ersten auf der Strecke waren, fand das erste Qualifying auf abtrocknender Strecke statt.

Die Strecke wurde von Runde zu Runde immer wie schneller und ich wusste, dass ich auf jeden Fall meine schnellste Zeit in den letzten zwei Runden fahren muss.

Um in den letzten zwei Runden kein Verkehr zu haben, sortierte ich mich mit genügend Platz zum Vordermann auf der Strecke ein.

Wie voraus gesehen war meine schnellste Zeit in der letzten Runde, auf fast trockener Strecke konnte ich mit 1,3 Sekunden Vorsprung die Pole Position herausfahren.

Rennen 1

Das erste Rennen verlief Plangemäss, nach einem super Start konnte ich schon einige Meter gut machen, sodass es den Verfolgern gar nicht möglich war mich in der ersten Kurve anzugreifen.
Ich konnte meine Runden Plangemäss und  Reifenschonend absolvieren und fuhr mit einem grossen Vorsprung als erster über die Ziellinie.

Qualifying 2

Das zweite Qualifying fand dieses mal auf trockener Strecke statt. Ich konnte mich in meiner Rundenzeit noch 0.4 Sekunden verbessern und fuhr erneut die Pole Position mit 1.8 Sekunden Vorsprung heraus.

Rennen 2

Der Start verlief wieder Plangemäss.
Obwohl die Reifen schon ab Mitte des Rennens ihren Grip verlierten, konnte ich das Rennen unangefochten auf Platz eins beenden.

Ich konnte bis jetzt 8 von 8 Rennen für mich entscheiden, das heisst, wenn ich am 24 – 25 Juli am Slovakiaring erneut beide Rennen gewinnen kann, könnte ich vorzeitig als Champion der Rookies Challenge da stehen.

Dafür werde ich natürlich alles geben und freue mich Riesig auf das Nächste Event am Slovakiaring!