Autodromo Most CZ 28 – 31.08.2014 Formula Renault 2.0 NEC

Vom 28. – 31.08.2014 werde ich im tschechischen Most mein drittes Saisonrennen bestreiten.

Für dieses Rennwochenende habe ich mich entschieden für ein anderes Team an den Start zu gehen.

Ich freue mich bekannt zu geben, dass ich mit dem Team Fragus BR Motorsport das Rennewochenende bestreiten werde.

Berichte, Fotos und Ergebnisse folgen nach dem Wochenende.

 

SPA 24h Raceweekend Formula Renault 2.0 NEC 24-26.07.2014

Nach einer sehr langen Winterpause ging es für mich ziemlich spät wieder los.

In der ersten Jahreshälfte hatte ich leider keine Zeit, um meine Rennkarriere voranzutreiben, weil mir meine Lehrabschlussprüfung bevorstand.

Nachdem ich meine Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen hatte, ging es direkt los. Ich bestritt das vierte Saisonrennen der Formula Renault 2.0 NEC in Spa-Franchorchamps im Rahmen des 24h-Rennen.

Da ich bis zu diesem Zeitpunkt fast gar nicht zum testen kam, wusste ich schon zu beginn an, dass es wohl nicht drin liegen würde um die Podestplätze zu kämpfen, weil mir einfach die dringend nötigen 10-12 Testtage fehlten und ich darum im Nachteil gegen allen anderen Fahrern war.

Freies Training 1

Das erste freie Training war für mich schon nach einer Runde vorbei, wegen eines Getriebeschadens musste ich das Auto in der Boxengasse abstellen.
Die Wichtigen 45 Minuten Trainingszeit fehlten uns daher.

Freies Training 2

Das zweite freie Training verlief auch nicht Wunschgemäss, ich kam mit dem Auto Setup nicht zurecht und klagte über extremes Untersteuern des Autos.

Qualifikation 1+2

Nach dem freien Training 2 veränderten wir das Setup des Autos für die Qualifikation nach meinem Wunsch.
Qualifying 1: Nachdem Qualifying 1 war ich mit dem Auto immer noch nicht ganz zufrieden, daher veränderten wir noch ein wenig den Flügel am Frontflügel. P20

Qualifying 2: Das Qualifying 2 verlief für mich sehr gut, Ich konnte P13 herausfahren und war damit sehr zuefrieden, weil ich auch bedenken musste, das dies erst mein zweites Qualifying von diesem Jahr war.

Race 1: 

Der erste Start dieser Saison verlief nicht Wunschgemäss, ich hatte viel zu viel Wheelspin. In der ersten Runde konnte ich mich jedoch bis auf P14 vorkämpfen.
Doch von Runde zu Runde verlor Ich einige Plätze, weil mir auf der Geraden ca. 10km/h an Topspeed fehlten und ich daher für meine Gegner leichte Beute war.
Eine Runde vor schluss war ich auf P17, bis ich mich in der schnellen Doppel-Links Kurve (Pouhon 200km/h) drehte und daher natürlich viele Plätze verlor.
Ich konnte mich gerade noch auf P22 ins Ziel retten.

Race 2 

Nach einem guten Start, konnte ich auf P10 hervorfahren, nach der ersten Runde war ich schon auf P8. Nach einer gefährlichen Aktion eines Mitkonkurrenten musste ich in der Ziel-Schikane in die Auslaufzone ausweichen, somit verlor ich 4 Plätze.
Durch das ganze Rennen verlor ich wiederum auf der Geraden ca.10 km/h an Topspeed, ich versuchte aber gegenüber meinen Gegner im zweiten Sektor der Strecke ein wenig Vorsprung herauszufahren, sodass diese mich in Sektor 1 und 3 nicht wegen dem mangelden Topspeed überholen konnten. Zum schluss erreichte ich das Ziel auf P12 und war damit den Umständen entsprechend zufrieden.

Jetzt gilt es in die Zukunft zu sehen und von solchen Pannen und Defekten verschont zu bleiben.