Race 3 & 4 Varano 9/10 Juni

Freitag

Am Freitag hatten wir nur 2 Trainings.
Das erste Training ging um 17:30 los, dabei lernte ich die Strecke kennen und konnte mich damit vertraut machen.

Samstag

Am Samstagmorgen waren noch 2 Trainings angesagt.
Das Motto hies ,, Fahren Fahren und Kilometer sammeln“.

Qualifying 1

Das Qualifying lief nicht perfekt und ich konnte nur den vierten Platz herausfahren, weil das Qualifying wegen Öl auf der Strecke abgebrochen wurde.

Race 1

Ich startete von P4 aus und das Ziel war so weit wie möglich nach vorne zu kommen.
Der Start lief perfekt und ich konnte auf P1 in die erste Kurve einbiegen.
Am Ende der ersten Runde konnte mich mein Teamkollege Levin überholen.

Jetzt ging es darum P2 zu verteidigen, weil ich wusste das mein Teamkollege Freddy schneller als ich war, dies gelang mir bis in die Rennhälfte sehr gut, bis ich in der Doppel-Links Kurve einen Verbremser hatte und dadurch konnte mich mein Teamkollege Freddy im Kurvenausgang überholen. Ich fuhr auf P3 über die Ziellinie.

 

 

Sonntag

Qualifying 2

Das Qualifying verlief viel besser als das erste, die Zeiten waren extrem nahe beieinander und ich beendete das Qualifying auf P4.

Race 2

Von P4 aus gestartet konnte ich am Start ein Platz gut machen und bog auf P3 in die erste Kurve ein. Das ganze Rennen lag ich auf P3 und verteidigte meinen dritten Platz gegen einen Formel 3 Fahrer.
Am Schluss überquerte ich die Ziellinie auf P3 und gewann die Rookiewertung!

Resultate

Race 1 : P3/Rookie P2
Race 2 : P3/Rookie P1

Race 1 & 2 Red-Bull-Ring 19/20 Mai

Freitag

Am Freitag hatten wir 6 Session’s von je 25 Minuten Zeit, uns an die Strecke zu gewöhnen und die optimale Linie zu finden.
Die 6 Session’s verliefen positiv und meine Rundenzeiten wurden immer wie schneller.

Samstag

Am Samstagmorgen ging es dann auch schon gleich los mit dem ersten Qualifying.
Das Qualifying verlief sehr gut und ich konnte die Pole-Position herausfahren.

Race 1

Bei der Startaufstellung war da nn auch schon die totale Verwirrung, anstatt das ich auf der Pole-Position stand, stand da mein Teamkollege Freddy.
Das ist daraus entstanden, weil die Rennleitung eine nicht gültige Startaufstellung erhalten hatte.

Ich startete dann auf P2.
Der Start verlief gut und ich konnte meine Position halten.
Das ganze Rennen über lag ich auf P2, bis dann in der zweitletzten Runde mein neu eingebauter Motor den Geist auf gab.

Das hatte zur Folge, dass die Mechaniker  den Motor in Windeseile auswechseln mussten, sodass ich das zweite Qualifying fahren konnte.

Qualifying 2

Das Qualifying 2 beendete ich auf P3.
Ich konnte meine Rundenzeiten vom ersten Qualifying stark verbessern.

Sonntag

Race 2

Der Start des zweiten Rennens war perfekt.
Ich konnte mich von P3 neben mein Teamkollegen (welcher von P1 los fuhr) setzen.
Danach musste ich voll auf die Bremse treten, weil ein Formel Renault Fahrer mir den Weg zu machte. Ich verlor dadurch so viel Schwung, sodass ich auf P4 in die erste Kurve einbog.
Das ganze Rennen verlief dann nicht so gut, ich konnte das Tempo von meinem Vordermann nicht ganz mitgehen und überquerte die Ziellinie auf P4.

 

Resultate

Race 1 : P3/ Rookie P3
Race 2 : P4/ Rookie P2